Gleisplan Bf. Sorge
Im Jahre 1899 erreichte der Trassenneubau der Harzquerbahn den Ort Sorge. Im gleichen Jahr wurde auch die Trasse der Südharz-Eisenbahn-Gesellschaft (SHE) von Baunlage kommend in Richtung Tanne ausgebaut.

Der alte Bahnhof Sorge bediente beide Strecken, die aber erst 1913 gleistechnisch verbunden wurden.
Mit der deutschen Teilung wurde die SHE an der Grenze westlich von Sorge abgetrennt.

Der alte Bahnhof wurde 1974 abgerissen, die Gleisanlagen zurückgebaut. Als Ersatz wurde 1974 in der Ortslage Sorge ein neuer Haltepunkt eingerichtet.
Diese Gleispläne sind mit größter Sorgfalt und nach umfangreicher Recherche erstellt.
Es zeigen sich aber in unterschiedlichen zu Grunde gelegten Quellen teils abweichende Angaben. Über die Jahre sind natürlich auch verschiedene Ausbaustufen der Gleisanlagen festzustellen.
Die Abbildungen erheben daher keinen Anspuch auf Korrektheit oder Aktualität und dienen lediglich der allgemeinen Information.

Besucher seit Nov. 2016:
Letze Aktualisierung: März 2019
Besucherzaehler