Gleisplan Bf. Sorge
Gernrode ist der ehemalige Ausgangspunkt der Selketalbahn. Die umfangreichen Betriebsanlagen spiegeln die Wichtigkeit des Bahnhofs wider.

Im oberen Bereich sind die ehemaligen Anlagen der Deutschen Bahn zu erkennen (blau).

Für die Streckenverlängerung nach Quedlinburg wurde ein Verbindungsgleis gelegt und eines der bestehenden normalspurigen Gleise auf 1.000 mm umgespurt.

Sehenswert: Das umfangreiche Museum des "Freundeskreis Selketalbahn".
Diese Gleispläne sind mit größter Sorgfalt und nach umfangreicher Recherche erstellt.
Es zeigen sich aber in unterschiedlichen zu Grunde gelegten Quellen teils abweichende Angaben. Über die Jahre sind natürlich auch verschiedene Ausbaustufen der Gleisanlagen festzustellen.
Die Abbildungen erheben daher keinen Anspuch auf Korrektheit oder Aktualität und dienen lediglich der allgemeinen Information.

Besucher seit Nov. 2016:
Letze Aktualisierung: März 2019
Besucherzaehler